Die Protestbewegung der Gilets jaunes (gelbe Westen) setzte sich im ersten Quartal 2019 fort, jeden Samstag wurden Demonstrationen organisiert. Um die Proteste zu stoppen, leitete Präsident Macron eine “breite nationale Debatte” ein und kündigte mehrere Maßnahmen zur Verbesserung der Kaufkraft an. Dann hielt die Regierung mit dem Tempo ihrer geplanten Reformen Schritt: eine Reform der Arbeitslosenversicherung und eine Rentenreform. Das Parlament verabschiedete die folgenden beiden neuen Rechtsvorschriften: Die französischen Arbeitsbeziehungen waren immer angespannt und wurden von der starken Beteiligung des Staates und des Rechts beherrscht. 1884 erkannte das Gesetz die Vereinigungsfreiheit an und die ersten Gesetze im Zusammenhang mit Tarifverhandlungen wurden 1919 verabschiedet. Ein erster Schritt hin zu ihrer Verallgemeinerung und einem erweiterten Geltungsbereich wurde 1950 durch ein Gesetz erreicht, das die sektorale Ebene als wichtigste für die Verhandlungen festlegte. 1971 wurden auch Tarifverhandlungen auf “branchenübergreifender (branchenübergreifender) Ebene eingeführt. Schließlich wurden mit den “Auroux-Gesetzen” von 1982 Tarifverhandlungen auf Arbeitsplatz- oder Unternehmensebene entwickelt, wodurch auch eine jährliche Verpflichtung zur Aushandlung von Löhnen und Arbeitszeiten festgelegt wurde. Die SEC kann entweder auf Unternehmensebene oder auf Niederlassungsebene gebildet werden, wenn auch eine zentrale SEC eingerichtet wird. Die SEC erhält von den Arbeitgebern Informationen zu Themen wie den wirtschaftlichen und sozialen Aspekten des Unternehmens und der neuen Technologie. Die SEC wird zur strategischen Ausrichtung des Unternehmens konsultiert.

Sie reagieren auch auf formelle Konsultationen der Arbeitgeber zu Themen wie Entlassungen und Berufsausbildung (ohne formelle Verhandlungsmacht) und sind für die Verwaltung sozialer und kultureller Aktivitäten zuständig, für die sie über ein tarifvertraglich festgelegtes Budget verfügen. Andernfalls verfügt die SEC über ein funktionierendes Budget in Höhe von 0,2 % der jährlichen Lohnsumme des Unternehmens oder 0,22 % in Unternehmen mit mehr als 2.000 Beschäftigten. Die SEC wird auch die Aufgaben der ehemaligen Personaldelegierten (Die Darstellung individueller und kollektiver Beschwerden gegenüber der Geschäftsleitung und die Gewährleistung der Umsetzung von Rechtsvorschriften und Tarifverträgen) sowie die Rolle des Ausschusses für Sicherheit und Arbeitsbedingungen übernehmen. Der begriff der Friedensklausel, der in Tarifverträgen enthalten ist, ist in Frankreich unbekannt, da er als Verstoß gegen das verfassungsmäßige Streikrecht angesehen werden könnte. 100 %, aber nicht mehr als 87,71 € pro Tag, seit dem 1. Januar 2019, wenn der Vater seit mindestens 10 Monaten einen Betrag über einer bestimmten Schwelle zur Sozialversicherung beigesteuert hat. Etwa 70 % der anspruchsberechtigten Väter nahmen 2016 ihren Vaterschaftsurlaub in Anspruch. Schließlich hat die Regierung nach Konsultation der Sozialpartner am 11. Dezember ihren Vorschlag für eine Rentenreform vorgelegt. Ziel ist es, das derzeitige Rentensystem, das aus über 40 verschiedenen Systemen besteht, in einem einzigen Rentensystem umzugestalten, das immer noch auf einer Umlagebasis basiert, bei der jedoch jeder beitragsabhängige Euro in eine Altersversorgungsstelle umgewandelt wird.

Da diese Systemreform auch Kosteneinsparungsmaßnahmen beinhaltete, führte sie zu starkem Widerstand aller Gewerkschaften und zu einem beispiellosen Streik im öffentlichen Verkehr. Das Jahr 2019 endete wie 2018 mit Hunderttausenden Franzosen auf der Straße: gelbe Jacken 2018, Gewerkschafter 2019.